Informationen

 

DECKMELDUNGEN

Deckmeldungen müssen verpflichtend spätestens am 3.Tag nach dem decken unter www.cfbrh.de  durch Eintrag in die Deckmeldung 
(klick auf Zucht, Deckmeldung & Meldung leergeblieben) erfolgen.

Diese Meldung wird automatisch an die Zuchtbuchstelle und die LG weitergeleitet.

Auch ist in gesondertem Formular ein leerbleiben der Hündin, spätesten 5 Tage nach dem erreichneten Geburtstermin, zu melden gewünscht.
Eine Nicht-Meldung wird als Ordnungsverstoß und mit der doppelten Gebühr für die Ahnentafel geahndet-

 http://www.cfbrh.de

 

Betrifft: „24-Monate Regelung“

Sehr geehrte Züchterinnen und Züchter,

die mit Veröffentlichung des Club Reports 1/2012 in Kraft getretene Anpassung des §5 der Zuchtordnung des CfBrH an die seit 23.Juni 2009 gültige Zuchtordnung des VDH besagt, dass vom Erscheinen des Club Reports 1/2012 an der aktuelle Wurf nicht früher als 24 Monate nach dem vorletzten Wurf fallen darf. Diese Regelung ersetzt die bis dahin gültige Regelung „Eine Hündin sollte nicht mehr als einen Wurf pro Kalenderjahr haben“.

Nach Rücksprache mit dem VDH besteht seit dem Erscheinen des Club Reports 2/2012 bei zahlenmäßig kleinen Würfen die Möglichkeit, einen Antrag auf Verringerung der 24-Monatsfrist zu stellen.

Diese Kombination ermöglicht einen größeren Spielraum als bisher, da ein Züchter nun selbst entscheiden kann, ob er in einem Jahr zwei Würfe machen möchte, sofern die Hündin im ersten Wurf des Jahres nicht mehr als sechs Welpen aufgezogen hat, und dann eine Pause zum Erreichen der 24 Monate einlegt. Besonders für die Züchter mit Hündinnen mit zahlenmäßig kleinen Würfen ist die neue Regelung mit der Möglichkeit des Ausnahmeantrags großzügiger.

Sollten Sie Fragen haben, ob ein geplanter Wurf nach der geänderten Regelung möglich ist oder nicht, wenden Sie sich bitte per Mail oder per Telefon an die Referentin für Zuchtfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Vera Bochdalofsky

- Referentin für Zuchtfragen -  

 

IHRE MEINUNG ZÄHLT
 

Eine Initiative des neuen Präsidiums ist die Einführung einer jährlichen Mitgliederbefragung. Nach intensiver Vorbereitung laden wir jetzt alle Mitglieder des Clubs dazu ein, uns bis zum 30. September 2012 Ihre Meinung zum Club und Vorschläge zur Verbesserung zu geben.

Neben Mitgliederversammlungen oder Züchtertagungen möchten wir so allen Mitgliedern eine weitere Möglichkeit eröffnen, den Club mitzugestalten. Denn der CfBrH ist Ihr Club - also nehmen Sie gleich teil an der 

 

Mitgliederbefragung 2012.

 


Welpenverkauf bei Zoo Zajac

2. Februar 2012
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

der Duisburger Tierhändler Norbert Zajac bietet seit Mitte Januar Hundewelpen in seinem Geschäft

zum Verkauf an. Die Medien haben überregional darüber berichtet.

Der VDH wendet sich entschieden gegen den Verkauf von Hunden im Fachhandel.

In Deutschland ist der Handel mit Hundewelpen nicht verboten; die im Zentralverband Zoologischer

Fachbetriebe, dem das Unternehmen Zoo Zajac nicht angehört, organisierten Betriebe verzichten

bereits seit 1991 mit einer Selbstbeschränkung auf die Präsentation und den Verkauf von

Welpen und empfehlen ausdrücklich die vermittelnde Zusammenarbeit mit Tierheimen und Züchtern.
 

Professor Dr. Peter Friedrich, Präsident des VDH, macht deutlich: „Norbert Zajac, der 2010 vom

Bundesverband mittelständische Wirtschaft zum Unternehmer des Jahres gekürt wurde, setzt sich

über die Beschränkung seiner Kollegen hinweg und zwar mit Kalkül: Auf Kosten der Jungtiere

sollen Menschen ins Geschäft gelockt und deren Verweildauer erhöht werden. Zudem werden die

„süßen“ und „niedlichen“ Welpen selbst zu einem schnellen Umsatzposten. Viel zu oft aber wird

dann nach dem ersten Impuls entschieden. Doch schon jetzt landen viele Tiere in den Tierheimen,

weil sie unüberlegt angeschafft wurden, sich dann vielleicht als lästig erweisen oder den

Halter überfordern. Auch diese Zahl wird Zoo Zajac steigern.“

Lesen Sie bitte dazu die ausführliche Stellungnahme des VDH auf http://www.vdh.de/hundemuessen-draussen-bleiben.html

Kaufanfrage an VDH-Züchter

Zum Zwecke des Ankaufs von Welpen hat sich die Zoo Zajac GmbH auch an einige Züchter der

VDH-Mitgliedsvereine gewandt, um diese konkret zum Verkauf ihrer Welpen zwecks Weiterverkaufs

in der Zoofachhandlung Zajac zu bewegen.

Rundschreiben Nr. 2/2012

Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass es das VDH-Regelwerk Züchtern,

die über den VDH bzw. über die dem VDH angeschlossenen Mitgliedsvereine der Rassehundezucht

nachgehen, ausnahmslos verbietet, sich im Bereich des kommerziellen Hundehandels

zu betätigen oder kommerziellen Hundehandel in irgend einer Weise zu unterstützen.

Züchter, die ihre Welpen zu Weiterveräußerung an die Zoohandlung Zajac abgeben, sind

daher aus VDH-Mitgliedsvereinen unverzüglich auszuschließen.

Wir bitten rein vorsorglich darum, die Ihrem Verein angeschlossenen Züchter darüber zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen  , Jörg Bartscherer Justiziar

******************************************************************************************************************************************

Wichtige Mitteilung
Röntgen auf HD, ED oder OCD


Die Prozedur zur Erlangung des Auswertungsbogens des Club für Britische Hütehunde e.V. ist vereinfacht worden.

Sie können den
Auswertungsbogen jetzt direkt auf der Website des Clubs unter
Dokumente -Zucht und Gesundheit –

selbst mit den Daten Ihres Hundes ausfüllen, ausdrucken und dann mit dem Auswertungsbogen und der Ahnentafel zu Ihrem Tierarzt zum Röntgen gehen.

Der Tierarzt bestätigt wie bisher auf der Ahnentafel, dass der Hund geröntgt wurde und schickt die Aufnahme zusammen mit dem ausgefüllten und abgestempelten Auswertungsbogen an die Auswertungsstelle Dr. Koch in Oerzen.

Digitale Röntgenaufnahmen übermittelt der Tierarzt direkt an das bekannte Tierarztportal
www.myvetsxl.com

CDs mit der Aufnahme dürfen nicht mehr verschickt werden.

Sie selbst schicken die Ahnentafel mit der Bestätigung des Tierarztes direkt an die
Zuchtbuchstelle und zahlen die fällige Gebühr von 33,00 € auf das Konto des Hauptclubs:
Nr.: 026 651 000  BLZ 100 700 00 – Verwendungszweck: Name, HD, Zuchtbuch-Nr.


Nachdem die Zuchtbuchstelle das Ergebnis der Auswertung von Dr. Koch erhalten hat und die Gebühr auf dem Konto eingegangen ist, wird das Ergebnis in die Ahnentafel und in die Datenbank eingetragen und Sie erhalten Ihre Unterlagen zurück.

Durch dieses neue Verfahren wird Zeit und Porto für die Anforderung eines Auswertungs­bogens gespart und Sie können jederzeit einen Röntgentermin bei Ihrem Tierarzt verein­baren, ohne erst auf die Zusendung des Bogens warten zu müssen.


*******************************************************************************************************************************************
 

 


Zuchtbuchstelle des CfBrH
die Rassen Border Collie, Bearded Collie und Old English Sheepdog werden von
Frau
Annett Zink, Arnstädter Str. 3, 98716 Elgersburg, Tel. 03677 / 790844,
e-Mail:
zuchtbuch.zink@online.de  betreut. Außerdem ist Frau Zink für die Eintragung der Gesundheitsergebnisse aller Rassen, außer der MDR1 Ergebnisse zuständig.
 
Die Rassen Collie Kurzhaar und Collie Langhaar, Shetland Sheepdog, Welsh Corgi Cardigan und Welsh Corgi Pembroke werden von 
Frau Susanne Langhorst-de Haan, Winnekendonker Str. 53, 47627 Kevelaer, Tel. 02832 / 899897, e-Mail
susannelanghorst@t-online.de betreut. Außerdem ist Frau Langhorst-de Haan für die Eintragung der Körungen aller Rassen sowie der MDR1-Ergebnisse zuständig.
  *******************************************************************************************************************************************

                                                   Mitteilung des Präsidiums des CfBrH an unsere Züchter:
                                                                             Deckmeldung online
 Es ist notwendig geworden, zu noch besseren statistischen Aussagen über die Fruchtbarkeit, Welpensterblichkeit, Vitalität und Lebenserwartung unserer
 Rassen zu kommen, daher müssen auch die Deckdaten frühzeitig erfasst werden können. Wir bitten daher alle Deckdaten nicht nur an den Vorstand 
der Landesgruppe, sondern auch an die Zuchtbuchstelle zu melden. 
   Um dieses möglichst einfach und unbürokratisch zu gestalten, ist hierfür ein Formular eingerichtet, mit dem der Decktermin gemeldet werden kann.
Zusätzlich können dadurch auch die Deckmeldungen online gestellt werden, was sowohl den Züchtern als auch den Welpenkäufern mehr Vorteile bietet. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Kopie des Deckscheins an die Zuchtbuchstelle per Fax oder Post zu schicken
 

 

**********************************************************************************************************************************************************************************
 

App - in die Zukunft

Club für Britische Hütehunde mit eigener App

Als erster Rassezuchtverein überhaupt, ist der CfBrH jetzt mit einer eigenen App vertreten. Die „Britische Hütehunde-App“, myCfBrH, ist für die mobilen Geräte iPhone und iPod touch geeignet und kann im App Store (iTunes) kostenlos geladen werden.

http://itunes.apple.com/app/britische-hutehunde/id391275675?mt=8#


Auch Suchbegriffe wie z.B. Collie, Bobtail, Corgi, Hütehunde, Hundesport, Agility, Welpen... führen zu myCfBrH

Die App erlaubt mobilen Zugriff auf alle Ausstellungstermine, Sporttermine und Veranstaltungen. Weiterhin sind die Wurfmeldungen (bis zum Alter von 12 Wochen) aller unserer Rassen einzusehen mit den Kontaktdaten zu den Züchtern. Die Daten sind stets tagesaktuell.

Eine Version für das iPad mit noch mehr Funktionen, vielen Bildern, Rassebeschreibungen und vielen weiteren Informationen ist in Vorbereitung.

Mit diesem neuen Medium wollen wir den Zugang zu unseren Daten noch aktueller und komfortabler gestalten und hoffen natürlich, noch mehr Freunde der Britischen Hütehunde zu gewinnen. Insbesondere soll hiermit nicht nur jungen Leuten ein attraktives neues Medium geboten werden, sondern zugleich möchten wir auch Nichtmitglieder durch eine noch stärkere Präsenz damit erreichen.
K.Hornig

Kontakt:
Familie Henkel
Tel. 04525-3856